Lade Veranstaltungen

10. November 2018 um 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Zweites Hagenower Wandelkonzert

Nach dem großen Erfolg dieser außergewöhnlichen Veranstaltungsreihe im Jahr2016 findet am 10. November 2018 das Zweite Hagenower Wandelkonzert statt. Auch in diesem Jahr sollen zwei Orte der jüdischen-christlichen Kultur zusammengebracht werden, denn Hagenow ist eine der wenigen Städte in Mecklenburg, an dem ein solches Projekt möglich ist. Das Wandelkonzert ist eine gemeinsame Veranstaltung der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde und des Museums der Stadt Hagenow.

Zwei Ereignisse sind der Anlass für eine Begegnung kirchlicher und synagogaler Musik zum Thema „Frieden und Gerechtigkeit“: Das Gedenken an das Ende des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren und die Pogromnacht im Jahr 1938. Das Konzert beginnt um 15.00 Uhr in der Stadtkirche mit Musik für Orgel und Gesang. Felizia Frenzel (Sopran) und Kantor Stefan Reißig (Orgel) spielen u.a. Werke von Max Reger und Franz Wagner. Nach einer kleinen Pause mit Kaffee und Kuchen geht es weiter in die Alte Synagoge. Der Ökumenische Chor Hagenow wird dort zusammen mit der Solistin und verschiedenen Instrumentalisten aus Rostock Musik von Mendelssohn, Lewandowski, Lohff und Weyrauch aufführen.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Hagenow-Information, Lange Straße 79, 19230 Hagenow, 03883/729096, e-mail: hagenow-info@hagenow.de. Vorbestellte und per Überweisung bezahlte Karten können an der Abendkasse abgeholt werden