1. Veranstaltungen
  2. Veranstaltung

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Larún

Alte Synagoge Hagenstraße 48, Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern

Die sechs Musiker aus Frankreich, Spanien, Deutschland und den USA teilen eine Leidenschaft: Die Liebe zum Irish Folk! In kürzester Zeit eroberten Larún mit ihrem virtuosen, energiegeladenen und temporeichen Spiel die Szene. Fiddle, Flute, Uilleann Pipes, Bodhrán, Piano, Gitarre und unbändige Spielfreude haben sie im Gepäck.

Larún

Alte Synagoge Hagenstraße 48, Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern

Die sechs Musiker aus Frankreich, Spanien, Deutschland und den USA teilen eine Leidenschaft: Die Liebe zum Irish Folk! In kürzester Zeit eroberten Larún mit ihrem virtuosen, energiegeladenen und temporeichen Spiel die Szene. Fiddle, Flute, Uilleann Pipes, Bodhrán, Piano, Gitarre und unbändige Spielfreude haben sie im Gepäck.

Benefizkonzert

Alte Synagoge Hagenstraße 48, Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern

Um geflüchteten Menschen aus der Ukraine mit Spenden zu unterstützen, findet in Hagenow ein Benefizkonzert statt. Das Team des Museums möchte mit der Veranstaltung ein musikalisches Zeichen der Solidarität und für den Frieden setzen. Vier junge Musikerinnen und Musiker aus Norddeutschland haben sich spontan zu einem Auftritt in Hagenow bereit erklärt.

Salt House (ausverkauft!)

Alte Synagoge Hagenstraße 48, Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern

Das Trio aus Schottland erweckt uralte Balladen zum Leben, und ihre neukomponierten Lieder klingen, als ob es sie schon immer gegeben hätte. Mit ihren Stimmen, Geige, Bratsche, Gitarre und Harmonium entführen Lauren MacColl, Jenny Sturgeon und Ewan MacPherson in weite Landschaften und die rauhe Natur.

Gesprächsabend: Metallene Kunst II

Alte Synagoge Hagenstraße 48, Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hagenow führt die Vortragsreihe „Kreuz- und Quergespräche“ fort. Kunstobjekte aus Metall in Hagenow stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt. Nach dem ersten, erfolgreichen Vortragsabend in der Alten Synagoge über die restaurierte Grabstätte der Familie Stock im Februar geht es nun um die Kronleuchter der Hagenower Stadtkirche. Das Gotteshaus beherbergt vier historische Messingleuchter…

Internationaler Museumstag 2022

Museum und Alte Synagoge

In diesem Jahr findet der Internationale Museumstag am Sonntag, den 15. Mai 2022 statt. Auch das Team des Museums und der Alten Synagoge bietet ein abwechslungsreiches Programm mit Führungen und museumspädagogischen Aktionen an.

Doggerland

Alte Synagoge Hagenstraße 48, Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern

Das schwedisch-englische Folktrio Doggerland kehrt zurück auf die Bühne in der Alten Synagoge. Eine mythische Insel in der Nordsee, die vor 6000 Jahren das skandinavische Festland mit den britischen Inseln verband, hat der Formation ihren Namen gegeben. Treibende Songs und rustikale Shanties gehören daher ebenso zu ihrem Repertoire wie einfühlsame Melodien und Lieder.

Origami am Weltkindertag

Museum Hagenow Lange Straße 79, Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern

Zum internationalen Kindertag am 1. Juni hat sich das Museumsteam etwas ganz Besonderes ausgedacht. Von 14 Uhr bis 16 Uhr sind Kinder ab acht Jahren zu einer originellen Bastelaktion im Museum eingeladen und werden in die alte asiatische Faltkunst des Origami eingeführt. Gefaltet werden Frösche, Füchse und Dinosaurier für Anfänger und Kraniche für Fortgeschrittene.

Musikalischer Vortragsabend: Jüdisches Leben in Mecklenburg-Vorpommern

Alte Synagoge Hagenstraße 48, Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland bedeuten auch über 150 Jahre Sozialdemokratie und Judentum. Anhand ausgewählter Ereignisse und Personen erzählt der Historiker Christoph Wunnicke von dieser spanneden Beziehungsgeschichte. Den musikalischen Rahmen gestalten Kay-Gunter Pusch (Tenor), Christiane Nowotzin-Roelofs (Klavier) und Ulf Rust (Trompete) mit Musik verfemter jüdischen Komponisten umrahmt.

30. Hagenower Altstadt- und Schützenfest

Museum Hagenow Lange Straße 79, Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern

Auch in diesem Jahr gibt es zum Altstadt- und Schützenfest wieder handgemachte Musik, tschechisches Schwarzbier sowie Kaffee und Kuchen auf dem Museumshof.