Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Stadt – Land – Leute“ Die Griese Gegend in historischen Fotografien von Karl Eschenburg

3. Juli 2022 um 14:00 Uhr - 23. Oktober 2022 um 17:00 Uhr

In den 1930er Jahren bereiste Karl Eschenburg viele Landstriche in Mecklenburg; ausgerüstet mit seinem Kleinwagen und einer Plattenkamera. Der in Rostock geborene Fotograf dokumentierte den ländlichen und städtischen Raum. Heute zeigt die Fülle seines Bildarchivs eine Vielfalt des alltäglichen Lebens, das sich in in dieser Zeit in einer spannenden Wechselbeziehung zwischen Tradition und Moderne befand.

Ansichten aus der Griesen Gegend, einer ehemaligen Heidelandschaft im Südwesten Mecklenburg-Vorpommerns, sind der Schwerpunkt der Präsentation. Die Fotografien stammen allesamt aus dem reichhaltigen Bestand der Museumssammlung. Für die neue Sonderausstellung wurden die Werke Karl Eschenburgs neu gesichtet, bewertet und kuratiert. Unter dem Titel „Stadt – Land – Leute“ hat das Team um Henry Gawlick eine Auswahl von etwa drei Dutzend Schwarz-Weiß-Fotografien zusammengestellt. Sie bieten die spannende Einblicke in das Leben in der Griesen Gegend vor rund 100 Jahren. Deutlich zeichnet sich der Wandel in den Kleinstädten wie Hagenow, Grabow und Dömitz ab, während die Zeit in Dörfern wie Loosen und Groß Krams stillzustehen scheint.

Eine Mitmachaktion lädt das Publikum ein, Teil der Ausstellung zu werden. Es ist ganz einfach: Besucherinnen und Besucher können auf Entdeckerreise in ihrem Heimatort gehen, den Motiven in den Bildern Karl Eschenburgs nachspüren und selbst fotografieren. Auch nachgestellte Bildkompositionen können in Szene gesetzt werden. Wie sieht die Griese Gegen heute aus? Was ist erhalten geblieben, was hat sich geändert?

Wöchentlich wird eine Fotografie auf der Instagramseite des Museums [museum_hagenow] veröffentlicht und dazu aufgerufen, die gezeigte Aufnahme nachzustellen. Die Ergebnisse können in der Hagenow-Information abgegeben oder unter der E-Mail: museum@hagenow.de eingereicht werden. Gesammelt werden die Werke auf einer Pinnwand in der Alten Synagoge und werden so Teil der Sonderausstellung. In der letzten Oktoberwoche wird ein Preis unter allen Einsendungen verlost.

Die Begleitpublikation zur Ausstellung „Die Griese Gegend in Photographien von Karl Eschenburg“ ist in der Hagenow-Information sowie in der Alten Synagoge erhältlich.

Details

Beginn:
3. Juli 2022 um 14:00 Uhr
Ende:
23. Oktober 2022 um 17:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Alte Synagoge
Hagenstraße 48
Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern 19230 Deutschland
Google Karte anzeigen