Lade Veranstaltungen

14. September 2021 um 19:00 Uhr

Film: Im Himmel, unter der Erde

Schon 2016 durften wir die Regisseurin Britta Wauer mit ihrem Film über Rabbiner William Wolff in unserer Alten Synagoge willkommen heißen. Nach der langen pandemiebedingten Veranstaltungspause sind wir nun gespannt auf ihren zweiten Besuch! Auf faszinierende Art und Weise porträtiert der Dokumentarfilm “Im Himmel, unter der Erde” den jüdischen Friedhof Berlin-Weissensee. Auf teils wild verwucherten Grabsteinen sind hier Namen zu lesen, die bis auf das Jahr 1880 zurückgehen. Doch trotz seiner immensen historischen Bedeutung handelt es sich auch heute noch um einen zentralen Ort jüdischer Alltagskultur – noch immer finden hier Bestattungen statt.

Obwohl der Film sich intensiv mit dem Sterben auseinandersetzt, ist Wauer ein dynamisches, oft auch heiteres Gesamtwerk gelungen. Fünf Protagonisten, die über die hier bestatteten Personen zu berichten wissen, liefern Hintergründe zu deren Lebensgeschichten. Einer von ihnen ist der mittlerweile verstorbene Landesrabbiner William Wolff. Die Regisseurin führt den Zuschauern mithilfe ihres Films die Bedeutung des Berliner jüdischen Friedhofs vor Augen. Für Nachfragen und Einblicke in die Entstehungsprozesse des Films wird Wauer selbst in einer anschließenden Fragerunde zu Verfügung stehen.

Passend zum Film kann sich zudem unsere Sonderausstellung „Haus der Ewigkeit“ in der Alten Synagoge angeschaut werden. Die hier gezeigten 45 Fotografien von Marcel-Th. und Klaus Jacobs laden dazu ein, neben dem Berliner Friedhof zahlreiche weitere jüdische Ruhestätten im mitteleuropäischen Kulturraum kennenzulernen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der diesjährigen bundesweiten Dokumentarfilmtage statt und wird durch die Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilmtage e.V. unterstützt.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Hagenow-Information, Lange Straße 79, 19230 Hagenow, 03883/729096, e-mail: hagenow-info@hagenow.de. Vorbestellte und per Überweisung bezahlte Karten können ab 18.00 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden.

Auf Grund der aktuell eingeschränkten Kapazitäten ist die Teilnahme an unserer Veranstaltung nur mit Anmeldung und Impf- und Genesenen-Nachweis oder negativem Test möglich.