Lade Veranstaltungen

27. Januar 2020 um 18:00 Uhr

Gedenken & Konzert: An die Nachgeborenen!

Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus geht zurück auf den Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee am 27.01.1945 und steht im Zeichen des Gedenkens an den Holocaust.

Das Konzertprogramm „An die Nachgeborenen!“ mit Liedern und Gedichten zu Verfolgung, Exil und Befreiung von Hanns Eisler nach Texten von Bertold Brecht, Hölderlin, Sarah Kirsch, Stephan Hermlin u.a. ist sehr intensiv und versucht, dem kaum Beschreibbaren durch Musik und gesprochenes Wort einen Ausdruck zu verleihen.

mit: Julia Barthe (Sopran), Gerd Jordan (Klavier) & Inès Fabig (Rezitation); Andre Rebstock (Idee & Konzept)

Um 17.00 Uhr findet eine Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung auf dem Ehrenfriedhof in der Parkstraße statt.
Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr in der Alten Synagoge, Hagenstraße 48, 19230 Hagenow.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die Anzahl der Sitzplätze in der Alten Synagoge ist begrenzt.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Vereins Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V. und dem Museum Hagenow. Unterstützt durch die Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, Projekt “Hingucken und Einmischen”